Die Super-Haftcreme aus dem BMWi


Der aktuelle Referentenentwurf (120815 Entwurf EnWG Novelle_Verbände) zur Haftungsregelung bei verspätetem Anschluss von Offshore-Windenergieanlagen sieht vor, dass der zuständige Netzbetreiber (für die Nordsee derzeit: Tennet) nur bei Vorsatz haftet. Eventuelle Schäden, die auf fahrlässigem oder grob fahrlässigem Verhalten beruhen, können weiter gewälzt werden und sind im Ergebnis vom Verbraucher zu tragen. Bei der Wälzung wurde im…