EEG – Quo(te) vadis?


Das sogenannte Quotenmodell ist in der Branche nicht sonderlich populär, aber unter nachfolgendem Link findet man eine gute Darstellung, wie ein solches aussehen könnte: http://ideas.repec.org/p/zbw/diceop/39.html Die Stellungnahme stammt von den Autoren Veit Böckers, Michael Coenen und Justus Haucap aus dem Hause DICE. Neben den Ausführungen zur Ausgestaltung des EEG in Richtung Quotenmodell finden sich auch…

Vom Windeln verweht


Ich bin gerade im Vaterschafts(kurz)urlaub, ab dem 07. März geht’s hier dann weiter.

Viel Wind – um nichts?


Wie u.a. der Spiegel berichtete , will Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler unter anderem die Entschädigungen für die Abschaltung von EE-Anlagen wegen Netzüberlastung komplett streichen. In der aktuellen Einigung zwischen Wirtschaftsminister Philipp Rösler  und Umweltminister Peter Altmaier ist dieser Vorschlag laut Spiegel.de in abgemilderter Form immer noch enthalten, es soll danach nur noch eine verringerte Entschädigung geben….

Let’s get together!


In Deutschland wird die Stromverteilung an den Letztverbraucher von über 900 Netzbetreibern (hier finden Sie eine Liste der BNetzA mit allen Stromverteilnetzbetreibern PDF) wahrgenommen. Eine vergleichbare organisatorische Zersplitterung gab es in Deutschland zuletzt in der Zeit vor der Zollunion – also Ende des 18. Jahrhunderts. Diese Zersplitterung birgt zwei konkrete Probleme: Zum Einen müssen bundesweit…

London calling


Es dürfte nun so manch interessierter Blick aus Deutschland über den Ärmelkanal in Richtung UK schweifen: Großbritannien macht ernst mit der eigenen Energiewende. Die sogenannte „Electricity Market Reform“ setzt dabei auf zwei Instrumente – die „Contracts for Difference“ (CfDs – eine Art gleitende Marktprämie) und den „Capacity Market“ (CM – den Kapazitätsmarkt).  Bei den CfDs…